Moabees

Ein Projekt von: Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), KUNSTrePUBLIK e. V., MOABITER RATSCHLAG e. V. und Carl-Bolle Grundschule, Berlin

Honigbienen sind Künstler und Architekten. Sie sind Sozialisten, Demokraten und Monarchisten, Gourmets und Tänzer, Piloten und Kämpfer. Bei keinem anderen Volk ließe sich die Vielfalt von kulturellem und sozialem Leben und deren Funktionalität so anschaulich demonstrieren. Kinder und Jugendliche aus dem Berliner Stadtteil Moabit lernen im Zentrum für Kunst und Urbanistik beim Imkern das Gefüge eines Bienenvolkes genau kennen. Als "Moabees" sind sie Teil einer eigenen Community. Gemeinsam gestalten sie mit Bildender Kunst, Streetart, Theater und Performance ihren Lebensraum. Dabei übernimmt jede und jeder von ihnen verschiedene Aufgaben und Verantwortlichkeiten - ganz nach dem Vorbild eines Bienenvolkes.

Moabees bringt Menschen aus unterschiedlichen Lebenssituationen im Stadtteil Berlin-Moabit zusammen. Die interkulturelle Arbeit beinhaltet die enge Verbindung pädagogischer Ansätze mit Kunst und Kultur...  mehr